Login
Service & Contact Lex4You
Login

Startkapital für lhr Unternehmen

So sorgen Sie für eine solide Finanzierung ihres Unternehmens

Eine gute Idee ist ohne eine korrekte Finanzbasis zum Scheitern verurteilt. Denn eine Unternehmensgründung erfordert Startkapital, dessen Höhe je nach Vorhaben allerdings sehr unterschiedlich sein kann. Zum Glück muss dieses Geld nicht immer aus der eigenen Tasche kommen. Es bestehen unterschiedliche Finanzierungsmöglichkeiten.

Mehr erfahren? Sprechen Sie darüber mit den Experten von Securex.

Kontaktieren Sie uns

Alles über die Finanzierung Ihres eigenen Unternehmens

  • Kosten für die Gründung eines eigenen Unternehmens
  • Investieren Sie Ihre eigenen Mittel
  • Beantragen Sie Fördermittel
  • Wenden Sie sich an Ihr Umfeld
  • Nehmen Sie einen Bankkredit auf
  • Finden Sie externe Investoren

Was kostet die Gründung des eigenen Unternehmens?

Als Selbständiger sind Sie für den Erfolg und die Geschäftsergebnisse Ihres Unternehmens verantwortlich. Aber um Gewinne zu erzielen, müssen Sie vielleicht auch gewisse Ausgaben tätigen. Diese können Sie in drei große Blöcke aufteilen:

  • Gründungskosten
  • Betriebskosten: Kosten, um Ihr Unternehmen am Laufen zu halten
  • Kundenakquisitionskosten

Wir geben Ihnen einen Überblick.

Mehr über die Kosten für Ihr eigenes Unternehmen

Startkapital Gesellschaft

Für eine Reihe von Gesellschaftsformen müssen Sie über Startkapital verfügen. Ein Pauschalbetrag wie vor der Reform des Gesellschaftsrechts ist nicht mehr obligatorisch. Sie müssen jedoch die Machbarkeit Ihres Unternehmens in einem Finanzplan aufzeigen, einschließlich des Budgets, das Sie zur Überbrückung der ersten beiden Jahre benötigen. Hieraus ergibt sich der Betrag, den Sie als Startkapital einbringen müssen.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, was genau Sie für die Unternehmensgründung benötigen? Lesen Sie mehr über die Lees meer over Grüdung einer Gesellschaft.

Investieren Sie Ihre eigenen Mittel

Eigenkapital ist die beste Finanzierungsquelle. Unter Eigenkapital verstehen wir Ihre eigenen Ersparnisse und Ihr persönliches Vermögen. Dies könnte Geld sein, das Sie angespart haben, oder Gewinne aus einem früheren Unternehmen.

Die Finanzierung Ihres Unternehmens mit eigenen Mitteln bietet einige interessante Vorteile. Je höher das Eigenkapital, desto besser die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens. Sie sind nicht von anderen abhängig, und wenn Sie zusätzliche Mittel brauchen, beruhigt eine solide Eigenleistung Investoren und Partner.

Vergewissern Sie sich jedoch, dass Sie dieses Eigenkapital nicht zum Leben brauchen, und vergessen Sie nicht, dass dies Mittel sind, die Sie auch verlieren könnten. Denn unternehmerisches Handeln ist und bleibt mit gewissen Risiken verbunden.

Beantragen Sie Fördermittel

Die gute Nachricht: Es gibt viele Fördermöglichkeiten (Prämien, Startbeihilfen, Zuschüsse) für Selbständige. Auf diese Weise versuchen Staat, Regionen und Kommunen Unternehmen zu unterstützen.

Die Prämien sind in der Regel zeitlich begrenzt und auf bestimmte Sektoren oder Situationen zugeschnitten. Im Gespräch mit Securex können Sie entdecken, welche Subventionen für Sie sinnvoll sind.

Kontaktieren Sie unsere Experten

Wenden Sie sich an Ihr Umfeld

Beroep doen op uw omgeving kan op twee manieren:

  • Eine Crowdfunding-Kampagne starten
  • Einen Win-Win-Kredit oder die wallonische Variante 'Coup de Pouce' aufnehmen

Crowdfunding

Sie planen ein neues Projekt, haben aber nicht genug Startkapital? Präsentieren Sie Ihr Projekt auf einer Crowdfunding-Plattform. Jeder Interessent kann investieren. Zusammen finanzieren diese kleinen Beiträge das gesamte Projekt. Sie finden Ihre Investoren hauptsächlich über das Internet und soziale Netzwerke.

Ihr Vorteil? Die Investoren sind vielleicht schon zukünftige Kunden, die in ihrem Umfeld begeistert für Ihre Produkte werben. So können Sie von einem echten "Tintenklecks"-Effekt profitieren.

Weitere Informationen?

Einen Unternehmensschalter in Ihrer Nähe

Win-win-Darlehen

  • Ein Familienmitglied oder Freund investiert bis zu 50.000 € in Ihr Unternehmen.
  • Im Gegenzug profitiert er von einer jährlichen Steuerermäßigung von 2,5 % auf das ausstehende Kapital.
  • Das Darlehen hat eine Laufzeit von 8 Jahren. Eine frühere Rückzahlung ist möglich.
  • Können Sie das Darlehen nicht zurückzahlen? Dann erhält der Investor 30% über eine einmalige Steuergutschrift zurück.
  • Geht Ihr Unternehmen in Konkurs? Dann steht der Investor bei der Rückzahlung an letzter Stelle.

Über das Win-Win-Darlehen können Sie als Unternehmer maximal 200.000 € aufnehmen.

Sie möchten mehr über das Win-Win-Darlehen erfahren? Details finden Sie unter pmvz.eu/winwinlening.


Coup de Pouce

Das wallonische Pendant zum Win-Win-Darlehen ist das Coup de Pouce Darlehen. Es funktioniert auf ähnliche Weise:

  • Private Investoren stecken maximal 125.000 € in das Unternehmen.
  • Die Rückzahlung erfolgt nach 4, 6 oder 8 Jahren.
  • Hierfür erhalten die Investoren einen Steuervorteil von höchstens 4 % während der ersten vier Jahre und 2,5 % ab dem fünften Jahr.
  • Es handelt sich um ein nachrangiges Darlehen: die Anleger bekommen im Falle eines Konkurses ihr Geld als letzte zurück.
  • Unternehmer können höchstens 250.000 € über ein Coup de Pouce Darlehen aufnehmen.

Für diese Finanzierung kommen nur junge Unternehmen in Frage (weniger als 5 Jahre bei der ZDU registriert).

Wünschen Sie mehr Informationen über das Coup de Pouce Darlehen? Surfen Sie zu pretcoupdepouce.be.

Nehmen Sie einen Bankkredit auf

Das Prinzip des Bankkredits ist einfach. Ihre Bank leiht Ihnen das nötige Geld. Im Gegenzug zahlen Sie den Betrag in Raten zurück und zusätzlich noch einen festen oder variablen Zinssatz.

Der große Vorteil eines Bankkredits ist, dass Sie externe Finanzierungsquellen erschließen. Gleichzeitig behalten Sie die Kontrolle über Ihr eigenes Unternehmen.

Aber es gibt auch Nachteile. Manchmal wird Ihre Bank Garantien verlangen, wie zum Beispiel eine Kaution oder eine Hypothek. Hinzu kommen die zusätzlichen Zinsen.

Haben Sie Pläne? Wenden Sie sich an Ihre Bank oder sprechen Sie mit den Experten von Securex.

Kontaktieren Sie unsere Experten

Erwägen Sie einen Mikrokredit

Haben Sie als Unternehmer Schwierigkeiten, einen Kredit von der Bank zu bekommen? Dann sind Mikrokredite eine Lösung.

Ein solches Darlehen hat eine maximale Laufzeit von 5 Jahren und einen Zinssatz von 6 %. Der maximale Betrag, den Sie leihen können, hängt von der Institution ab, bei der Sie den Mikrokredit beantragen.

Weitere Informationen zu Mikrokrediten? Besuchen Sie die Website unseres Partners MicroStart.

Finden Sie externe Investoren

Externe Investoren sind Partner oder Aktionäre, die private Mittel in Ihr Unternehmen stecken. Dies kann Bargeld, aber auch Sachleistungen betreffen.

Im Gegenzug für ihre Einlage geben Sie ihnen Anteile. Sie besitzen also einen Teil Ihres Unternehmens und haben ein Mitspracherecht bei den laufenden Geschäften.

Business angels

Sogenannte Business Angels investieren in nicht börsennotierte Unternehmen.

Bedenken Sie, dass Business Angels vor allem an innovativen Projekten mit hohem Wachstumspotenzial interessiert sind - meist in der Startup- oder Entwicklungsphase. Sie investieren zusätzlich zu Ihrem eigenen Beitrag als Unternehmer. Oft geschieht dies mit mehreren Personen gleichzeitig.

In Belgien gibt es mehrere unternehmerische Netzwerke mit einem Business-Angel-Profil. Beispielsweise Be Angels in Brüssel und der Wallonie, oder Business Angels Netwerk Vlaanderen (BAN) in Flandern.

Entscheiden Sie sich für eine regionale Investmentgesellschaft

Die regionalen Investmentgesellschaften in Flandern, Brüssel und der Wallonie bieten alternative Finanzierungen an:

Die Finanzierung Ihres Unternehmens ist ein entscheidender Teil des Starts.

Sprechen Sie mit einem Experten darüber
Das könnte Sie ebenfalls interessieren: