Selbstständige
 
 
 

Optimieren Sie Ihre Rechtsform!

Passt Ihre Rechtsform noch immer zu Ihrer Tätigkeit und zu Ihrem Wachstum? Oder wäre es besser etwas zu ändern? Aber wann sollten Sie aktiv werden und warum?

Vom Neben- zum Hauptberuf

Sie möchten Ihrer selbstständigen Tätigkeit mehr Zeit widmen? Sie schaffen es nicht mehr, Ihre selbstständige Tätigkeit neben Ihrer Arbeit als Arbeitnehmer zu erledigen? Dann werden Sie Selbstständiger im Hauptberuf. Sie profitieren zwar nicht mehr von der Absicherung der Angestellten, haben aber das vollwertige Selbstständigen-Statut. Denken Sie auch daran, dass Sie in dem Fall mehr Sozialbeiträge leisten müssen.

Von der natürlichen Person zur Gesellschaft

  • Aus steuerlichen Gründen: Sie senken die Steuerlast für Ihr Privatvermögen, da die Besteuerung für Gesellschaften günstiger ist. Sie bestimmen selbst, wohin Ihr Gewinn fließt (Lohn oder Dividende an Geschäftsführer oder Verwalter, Investition usw.)
  • Aus rechtlichen Gründen: Sie schaffen eine klare Trennung zwischen Ihrem Privatvermögen und dem Ihres Unternehmens.
  • Aus wirtschaftlichen Gründen: Für Investitionen müssen Sie sich sicherlich an Dritte wenden. Banken vergeben eher Kredite an Gesellschaften, da diese über eine deutlichere finanzielle Struktur verfügen. 

Entdecken Sie die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Rechtsformen sowie unser Gründungsschema, um Ihnen Ihre Entscheidung zu erleichtern.

Von einer Unternehmensform in eine andere

Sie suchen Teilhaber? Sie wollen mehrere natürliche oder juristische Personen in Ihr Unternehmen integrieren? Wählen Sie die Unternehmensform, die am besten passt. Sprechen Sie mit Ihrem Notar, um die ideale Lösung zu finden.