Selbstständige
 
 
 

Geschäfte machen mit dem/im Ausland

Die Gründung einer Niederlassung im Ausland kann Ihrem Unternehmen Flügel verleihen: neue Märkte, günstigere Lieferanten und andere Produkte. Aber jede Medaille hat ihre Kehrseite: Sozialgesetze, obligatorische Dokumente, Kommunikation mit den zuständigen Behörden ... Vieles ist anders! Und wenn Sie nicht aufpassen, kann sich diese Art Abenteuer schnell in einen echten Alptraum verwandeln.

Einige gute Ratschläge

Bevor Sie sich in das große internationale Abenteuer stürzen, sollten Sie sich unbedingt gut informieren und die richtigen Fragen stellen. Wie präsentieren sich die Märkte? Wo finden sich potentielle Kunden? Wie planen Sie Ihre Strategie? Sind Sie tatsächlich bereit (sich) zu exportieren? Sie müssen die Logistik und die Verkaufsbedingungen im Ausland auch im Detail verstehen. Schützen Sie sich - sich selbst und auch Ihre Urheberrechte.

Folgen Sie dem Leitfaden

Glücklicherweise können Sie auf die Hilfe des ISAS (International Salary Administration Service) von Securex zählen. Ein Team von erfahrenen Experten tüftelt für Sie eine maßgeschneiderte Vorgehensweise aus. Mit im Programm: Übernahme der Lohnverwaltung im Ausland, juristische und gesetzliche Ratschläge, Personalverwaltung. Kurzum: eine echte Starthilfe, wenn Sie sich auf internationales Parkett begeben wollen.

Kontaktieren Sie die Experten von Securex, um mehr über unseren Service ISAS zu erfahren.