Securex Gruppe
 
 
 
 

Die Geschichte von Securex

Wussten Sie, dass Securex schon 111 Jahre besteht? Von einer einfachen gemeinschaftlichen Versicherungskasse wuchsen wir zu einem vielseitigen Personaldienstleister heran. Immer bereit, um IHNEN zu helfen.

Meilensteine

Dies sind die Meilensteine unserer Geschichte:

Von der Textilbranche zu allen Branchen
Unsere Organisation wurde 1905 als gemeinschaftliche Versicherungskasse gegründet. Das Ziel? Arbeiter in der Textilbranche gegen Arbeitsunfälle zu versichern. Eine Aktivität, die erfolgreich ist und beständig wächst. Als 1946 das Landesamt für Soziale Sicherheit (LSS) eingerichtet wird, ist es Zeit für den nächsten Schritt. Wir beginnen mit unserem Sozialsekretariat Secretex und unserer Krankenkasse Muttex. Seitdem helfen wir Kunden in allen Branchen.

1905 Auf Initiative des Genter Textilpatronats gründet Charles Christophe die Gemeinschaftliche Versicherungskasse gegen Arbeitsunfälle, eine Vereinigung auf Gegenseitigkeit, die sich vornehmlich an Arbeitnehmer in der Textilindustrie richtet und anlässlich des Gesetzes vom 24. Dezember 1903 über Arbeitsunfälle zusammengestellt wird.
1928 Gründung der Kinderzulagenkasse.
1945 Entstehung des Sozialsekretariats Secretex und der Krankenkasse Muttex, anschließend an die Gründung des LSS.
1958 Gründung der „Informatikabteilung“.
1960 Gründung des Dienstes für die ärztliche Kontrolle von Abwesenheit (Dienst Medische Controle / Service de Contrôle Médical).

In- und ausländische Geschäftsstellen
1963 taufen wir unsere Organisation um in „Securex“. Ein klangvoller Name, der in Belgien rasch an Bekanntheit gewinnt. Um unseren Kunden optimal zu Dienst stehen zu können, gründen wir im ganzen Land Filialen. Auch das Ausland ruft.

1963 Der Name Securex hält Einzug.
1965 Auf Ersuchen des belgischen Ministeriums der Beschäftigung und der Arbeit trägt Securex zur Abfassung des Königlichen Erlasses bei, welcher die Arbeitsmedizin in Belgien einführt. Kein Wunder daher, dass Securex sein Amt für Arbeitsmedizin rasch startbereit macht.
1968 Securex übernimmt die Sozialversicherungskasse „Integrity“.
1970 In den 1970er Jahren beginnt über internes und externes Wachstum eine großangelegte Dezentralisierung (Aalst, Kortrijk, Verviers, Brüssel, Mons, Namur, Eupen,…).Diese Bewegung setzt sich in den 1980er und 1990er Jahren fort (Antwerpen, Hasselt, Drongen, Brügge, Lüttich, Mouscron, Koksijde, Wavre, Charleroi, Tournai).
1972 Erste Schritte außerhalb der Landesgrenzen
Securex erweitert sein Angebot an Dienstleistungen, passt diese an die französischen sozialen Rechtsvorschriften an und lässt sich in Lille nieder.
1981 Gründung der Versicherungsvereinigung auf Gegenseitigkeit Securex Leben (Securex Leven / Securex Vie) als Antwort auf die Gesetzgebung über die Freie Zusatzrente für Selbstständige.
1996 Entstehung des Sozialmanagements.

Die Fachleute für "Human Capital"
Zu Beginn des neuen Jahrtausends profiliert sich Securex noch stärker als Personalexperte. Dazu werden die Personalberater GHR Management (2003) und hraccent (2004) übernommen. Fortan offerieren wir unseren Kunden ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen für alle Aspekte ihrer Personalpolitik.

2000 Erste E-Business-Tools und neue Geschäftsstelle in Leuven.
2002 Securex stärkt seine Präsenz in Belgien und baut die in Frankreich ausSecurex innoviert mit Certipost und gründet den ersten virtuellen Schalter in Belgien – „E-Starter” –, den Vorläufer der Unternehmensschalter.
2003 Gründung des Unternehmensschalters „go-Start”. Übernahme von GRH Management, womit Personalberatung eine der Hauptaktivitäten der Gruppe wird. Securex eröffnet eine Geschäftsstelle in Oudenaarde.
2004 Übernahme von hraccent, wodurch die Gruppe eine Komplettlösung bieten kann: von Personal- bis Lohnverwaltung. Securex startet seine Aktivitäten in Luxemburg.
2005 Gründung der Stiftung Securex. Die Stiftung Securex leistet gesellschaftlichen Projekten Vorschub, die sich um die (Re-)Integration von Menschen auf dem Arbeitsmarkt kümmern. So stellen wir unsere Fähigkeiten in die Dienste der anderen. Weitere Informationen...
2006 Securex gründen seine Aktivitäten in den Niederlanden.
2007 Ausarbeitung der neuen Struktur und des neuen Unternehmensimages der Gruppe. Integration der VoG Progecov (Externer Dienst für Gefahrenverhütung und Schutz Ostflanderns) und Eröffnung einer neuen Geschäftsstelle in Sint-Niklaas.
2008 Securex fusioniert seine Aktivitäten in Luxemburg mit den „Lohnverwaltungsaktivitäten“ von Alter Domus Luxemburg.
2009 Securex eröffnet eine neue Geschäftsstelle in Roeselare und plant für das Frühjahr 2009 die Eröffnung einer neuen Geschäftsstelle in Brüssel-Merode. Überdies beginnt Securex mit dem Bau eines neuen Hauptbüros in Brüssel. Securex richtet seine Marke neu aus und fügt seinem Logo die Baseline „Human Capital Matters“ hinzu.
2010 Unser Hauptbüro in Brüssel zieht von Evere nach Etterbeek um.
2011 Securex öffnet zwei Antennen: Mechelen und Geel.
2013 Securex bekommt das Gütezeichen Laufbahnbegleitung. Die flämische Regierung hat in Zusammenarbeit mit dem VDAB die Initiative ergriffen, praktisch jedem Bürger (ausschließlich in Flandern) die Chance zu geben, mit einem professionellen Coach seinen professionellen Werdegang unter die Lupe zu nehmen. Securex ist vom VDAB anerkannt und nimmt die Bildungschecks an.
2014 Securex eröffnet eine eigene Geschäftsstelle in den Niederlanden (Nieuwegein bei Utrecht), um von dort aus Lohnverwaltungsaktivitäten für niederländische und internationale Kunden auszuführen.
2015 Securex eröffnet eine neue Geschäftsstelle in Nantes, Frankreich. In Hauts-Sarts bei Lüttich wird im Rahmen der Nähe für Starter eine zweite Geschäftsstelle eröffnet. Wir entwickeln auch neue Aktivitäten in Kongo, besonders in Kinshasa, im HR-Bereich und für Sicherheit & Gefahrenverhütung.